Das Pfiff-Team, Tina

Tina Pester
Hallo Ski- und Snowboardfreunde, mein Name ist Tina Pester und ich bin die „Neue“ im Büro!

Einige von Euch kennen mich vielleicht schon aus Saas Fee oder Les Crosets, wo ich den ganzen Dezember und Januar als Teamerin mit für Euer Wohl gesorgt habe.

Nach der schönen Zeit im Schnee kommt für mich nun die hoffentlich ebenso schöne Zeit im Büro. Jetzt werden sich vielleicht einige fragen, wer ist Tina eigentlich und warum teamert sie erst und unterstützt anschließend das Team im Büro!

Also einige Info’s zu mir: Ich bin 23 Jahre jung und komme aus Chemnitz, was von Münster ungefähr 520km entfernt liegt. Zur Zeit studiere ich Tourismus und darf im Rahmen meines Studiums ein auslandsorientiertes Praktikum absolvieren. Da ich selber seit 3 Jahren leidenschaftliche Snowboardfahrerin bin, lag es nahe, nicht wie viele meiner Mitstudenten im Sommer nach Spanien oder England zu reisen, sondern den Winter in einer skifreudigen Destination zu verbringen.

Zu Pfiff Reisen bin ich über Freunde gekommen, die vor einigen Jahren selber geteamert haben und davon restlos begeistert waren.

Da so ein Praktikum aber nicht nur aus jeder Menge Pulverschnee, Gästeanimation und Küchentänzen bestehen soll, war es für mich wichtig, auch einige Zeit hinter die Kulissen der Organisation von Sportreisen zu schauen. Das Team von Pfiff Reisen bot mir die Möglichkeit, als Büropraktikantin 8 Wochen aktiv an den Vor- und Nachbereitungen Eurer Winterreisen mitzuwirken

und ... hier bin ich! :o)


Tags für diesen Artikel: , , , , ,

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!