Gewinnspiel für Blogger -- so war es im Skiurlaub


Snowboardurlaub in VerbierVor einiger Zeit haben wir ja die Gewinner unseres Gewinnspiels für Blogger hier bekannt gegeben.

Wahrscheinlich interessiert es ja den ein- oder anderen von Euch wie es den Gewinnern denn auf Ihren Skireisen so ergangen ist.


Der 1. Platz ging an Stefanie Dehler.

Als reine Skianfängerin ist sie anstatt nach Saas Fee lieber nach Les Crosets gefahren und hat von uns noch einen Anfängerskikurs hinzubekommen.

Ihre Berichte über die Skiurlaubserlebnisse hat sie in Ihrem Blog in den 3 Beiträgen

Ski fahren!
Freiwillig?
Freiwillig!


veröffentlicht. So wie es sich anhört war das nicht der letzte Skiurlaub für Stefanie....


Der 2. Platz, eine Skireise nach Verbier wurde von Bastian Doetsch gewonnen.

Er war in Verbier unterwegs und hat seine Urlaubseindrücke natürlich auch im Blog veröffentlicht!

Snowboarding in den vier Tälern                   und
Nachtrag Verbier: XTreme Verbier 2009

heißen seine Berichte.


Die Gewinner des 3. Platz, Marion & Peter Sasinska konnten wegen eines Trauerfalls in der Familie leider kurzfristig die Skireise nicht antreten.

Wir werden die beiden aber wahrscheinlich im Sommer in unserem SportClub in Saas Fee begrüßen.

Auch nächsten Winter gibt es wieder ein Bloggergewinnspiel – wer also mitmachen möchte sollte ab Oktober auf diesen Seiten schauen -- es lohnt sich.
Tags für diesen Artikel: , , , , , ,

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. Bastian schreibt:

    Hey, das Bild kenn ich ;-). Werde ich jetzt berühmt?


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!