Skiurlaub und Chillen


Chillout RidingNachdem es in der Vergangenheit meist darum ging schneller und rasanter auf den Skipisten voranzukommen, setzt sich seit dieser Saison das sogenannte Chillout-Riding durch.

Bei diesem neuen Trend geht es um das Chillen, also das gemütliche, genüssliche und entspannte Skifahren auf der Piste.

Hierzu haben vier Schweizer Skigebiete in Zusammenarbeit mit einer großen Versicherung spezielle Chillout-Pisten festgelegt auf denen es deutlich beschaulicher voran geht.

Wer von Euch in seinem Skiurlaub solche Chillout-Riding-Pisten gerne ausprobieren möchte, der muss nach Zermatt, St. Moritz, Davos/Klosters oder in das Jungfraugebiet fahren.

Dort könnt Ihr auf in der Regel blauen Pisten die Natur wieder mehr wahrnehmen und Entspannung und Genuss üben.

Gerade für Familien mit Kindern bieten die Chillout-Pisten ein höheres Maß an Sicherheit und weniger Gefährdung als auf den normalen Pisten.

Auch die Skischulen haben reagiert und bieten spezielle Chillout-Skikurse an in denen es um das bewusste Skifahren geht.

Kontrolliert werden die Pisten durch extra eingesetzte Kontrollposten die bei Überschreitung der Geschwindigkeit zwar keine Strafen verhängen aber an das Gewissen der Skifahrer appellieren.

Es bleibt abzuwarten ob und wie sich die Chillout-Pisten auch in anderen Skigebieten (außerhalb der Schweiz) durchsetzen!

Und wer nach seinem Skiurlaub weiterhin entspannen und chillen möchte, der kann das am besten bei guter Chill Out Musik, z.B. in der Chillout Lounge "Liedschatten" in Hamburg.

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. Liedschatten schreibt:

    Wirklich eine prima Idee!

    Ich werde voraussichtlich in ca. 1 1/2 Wochen nach Österreich zum Skifahren fahren und mit der richtigen Musik kann ich auch da schon während des Fahrens chillen.

    Schöne Grüße aus Hamburg!
    Liedschatten


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!